Vater und kinder

0 Aufrufe
0%

[ERSTER TEIL

VATER UND KINDER

RAYBO

Ein bisschen Geschichte, meine Mutter war Mrs. Clean.

Das bedeutete ein Bad vor der Schule und vor dem Schlafengehen und manchmal mitten am Tag, bevor Dad nach Hause kam, wenn wir Kinder im Wald oder im Schlamm spielten.

Dann nahmen wir ein Bad;

Er hat unsere Haare wellig geschnitten, damit es einfacher war, uns sauber zu halten.

Er fing ganz oben an und arbeitete sich bis zum Ende durch.

Als wir nach meiner Schwester ins Badezimmer kamen, waren wir allein.

Es war ein oder zwei Stunden Freizeit für uns.

An einem Samstagabend hingen wir in der Wanne herum.

Eine Menge Lärm und der alte Mann kam herein und bat uns, es zu bringen.

Down, oder wir stecken in großen Schwierigkeiten.

Wir haben nicht zugehört, wie es Kinder tun würden.

Der Alte kam herein und schlug uns auf den nackten Hintern, einen, den man nicht haben kann, eine sanfte Hand.

Er sagte, er würde uns von nun an von Kopf bis Fuß waschen.

Am Sonntagmorgen kam sie ins Badezimmer und schloss die Tür ab.

Mein Vater hatte ein breites Lächeln im Gesicht, etwas, das man nie sehen würde.

Er sah meinen Bruder an und sagte: Du bist der Erste!

Er wusch zuerst seine Haare und dann den Rest.

Er nahm eine eingeseifte Hand und wusch sich mit der anderen seinen Hintern.

Selbst mit 16 war der Schwanz meines Bruders 7 Zoll lang.

Aber es war sehr dünn im Vergleich zu meinem, das etwa 6 Zoll lang ist, meins war sehr dick, es hat lange gedauert, es zu machen.

Dann sah er mich an, im nächsten lief mir ein Schauer über den Rücken.

Er hatte viel Spaß.

Man konnte sehen, wie die Vorderseite seiner Hose weit herausragte.

Wir waren zu jung, um zu verstehen, was vor sich ging.

aber ich hatte ein ungutes gefühl, als ich dich die tür abschließen sah.

Er wusch mir die Haare und ging dann direkt zu meinem Arsch und Schwanz.

Er versuchte mit der linken Hand seinen Finger in mein Arschloch zu stecken und begann mit der anderen Hand an meinen Eiern zu spielen.

Du musst verstehen, dass ich wirklich große Eier habe.

Ich war noch zu jung, um hart zu werden, aber er drückte gerne meine Eier, fast bis zu dem Punkt, an dem mein Magen schmerzte.

Du konntest zu dem Mann nicht nein sagen, wenn du nicht tatest, was er sagte, würde er dich auf sein Knie legen und dich verprügeln.

Keine Fragen gefragt!

Es wäre jeden Tag etwas anderes.

Er würde endlich kommen und die Tür abschließen.

Er zog seine Windeln aus, legte sie neben dem Waschbecken zusammen und sagte, du machst mich nass.

Er setzte sich auf den Wannenrand, nahm einen von uns zwischen die Beine und fing an.

Als wir ihn das erste Mal zugedeckt sahen, wären wir fast hingefallen.

Sein Schwanz war riesig, nur 5 Zoll lang, aber der Umfang war so groß wie mein Knöchel und sein Pissloch sah aus, als könnte man einen Lastwagen durchfahren.

Er hat dich immer an sich gedrückt, während er dich gebadet hat, und du konntest spüren, wie er seinen Schwanz an deiner Arschspalte auf und ab bewegte, und manchmal hielt er mich fest und ich konnte spüren, wie sein Schwanz auf mein Arschloch drückte, während er spielte.

Meine Eierstöcke.

Hin und wieder spürte ich einen Wurm in meinem Arschloch und es war wirklich klebrig.

Eines Tages wurde ich endlich hart.

Er hatte seinen Finger in meinem Arsch für den ersten Knöchel, es tat ein Schlag weh, aber es ging nicht weiter.

Ich hatte es gerade herum.

Ich dachte, er würde einen Herzinfarkt bekommen, er war im Himmel, als er sah, wie mein Schwanz hart wurde.

Er sagte streng, er hätte es, ich hatte keine Ahnung, wovon er sprach, bis er anfing, meinen Schwanz zu reiben. Es fühlte sich so gut an, seinen Finger in meinen Arsch zu stecken und ihn meinen Schwanz so schnell reiben zu lassen.

Mein ganzer Körper fing an, sich wirklich anzuspannen und ich bekam dieses heiße Gefühl, dann fingen diese klaren Dinge an, aus meinem Schwanz zu strömen und sie sagt, du bist gerade gekommen.

Er sagte, es sei noch nichts Echtes, es sei eine Vorejakulation.

Ich hatte noch nie etwas so Gutes gespürt, sogar der alte Mann hatte einen großen Tropfen durchsichtiges Zeug, das aus seinem Schwanz kam.

Von diesem Tag an nannte er mich große Eier und meinen Bruder Bleistiftschwanz.

Jetzt hatten sie ein paar neue Regeln, fuck you fuck, der lange Teil deines Schwanzes war der Schaft, der Sack mit den runden Sachen waren deine Eier und dein Eiersack und wo du gekackt hast, war das Arschloch, wenn du es überhaupt nennst

sonst würde er dich abholen und verprügeln, als gäbe es kein morgen.

Nach ungefähr zwei Monaten wurde mein Bruder endlich hart.

Jetzt hatte der alte Mann einen Zweifuß.

Er würde wollen, dass wir beide vor ihm stehen und uns beide GLEICHZEITIG betrügen.

Es ist immer noch nur klares Zeug, aber es fühlte sich so gut an, dass ich VERBUNDEN war.

Ich konnte es kaum erwarten, ein Bad zu nehmen.

Eines Tages sagte sie, mach es selbst, also haben wir es getan, während sie beide Hände hielt und dasselbe tat, war ihr Schwanz so groß, dass dieses Mal weißes Zeug aus ihrem Schwanz kam, nur drei kleine Schläge, sie griff nach ihrer Hand .

Gib es einem Glas und fange das heraus, dann halte es ihm an den Mund und sage, es ist ein Frucht-Smoothie, und er sagte, ihr wollt welche.

Wir sagten beide ja, weil wir beide Eiscreme lieben.

Er legte seine Hand vor unser Gesicht und sagte, probier mal!

Es war heiß und anders als jedes Eis, das ich je hatte, ein wenig salzig und klebrig, nicht schlecht, aber ok.

Von da an bekamen wir sein Eis.

Er stellte uns beide vor sich hin und man merkte, wann er BEREIT ZU KOMMEN war, er sagte, öffne deinen Mund.

und er streckte seine Zunge heraus, dann legte er seinen Penis auf meine Zunge und ich spürte die erste Bewegung, er ging zu meinem Bruder und ging auf die gleiche Weise hin und her, bis er fertig war.

Dann würde er wollen, dass wir fertig ficken, während er mit unseren Arschlöchern spielt.

Dann waren wir an der Reihe, wer zuerst kam, streckte unsere Zunge heraus und leckte die durchsichtigen Dinger, die herauskamen.

Mit der Zeit brachte er uns dazu, uns gegenseitig zu kitzeln, während er auch blies.

Das hat dir wirklich gut gefallen!

Samstagmorgen war Einkaufstag, wir würden an diesem Morgen duschen und sie würde bei uns sein.

Er seifte uns ein und ließ uns dann vor sich stehen, mit offenem Mund und herausgestreckter Zunge, eine auf jeder Seite von ihm.

Er legte seine Hände auf unsere Köpfe und steckte seinen Schwanz in unseren Mund, bis er kam.

So war es jeden Samstagmorgen.

Eines Nachts brachte sie meinen Bruder auf die Knie und sagte ihm, er solle meinen Schwanz lutschen, Mann, das fühlte sich überhaupt nicht gut an, ich dachte, es fühlte sich gut an, wenn mein Bruder mich betrog, mein Herz schmerzte.

Als ich ankam, war ich an der Reihe.

Ich ging auf die Knie, der Schwanz meines Bruders war sehr lang, aber der Schaft war klein.

Sein Kopf war so weich, aber hart, und als der Kopf des Hahns meinen Hinterkopf berührte, dachte ich, ich müsste mich übergeben, aber das tat er nicht.

Als ich mich an dieses Gefühl gewöhnt hatte, geriet ich wirklich hinein.

Ich konnte fühlen, wie sein Schwanzkopf größer und pochender wurde, dann fühlte ich die heiße, klare Vorderseite in meinem Mund, von diesem Moment an war ich süchtig.

Es war alles ein Gebet, um uns dazu zu bringen, den Schwanz des alten Mannes zu lutschen.

Ihr

Der Schwanz war so groß, dass ich nur den ersten Teil meines Kopfes in meinen Mund stecken konnte, aber meine Zunge machte das wieder wett.

Ich steckte meine Zunge in sein Pissloch und fuhr mit meiner Zunge unter seinen Kopf und saugte so fest ich konnte daran.

Er mochte es, wenn ich mich hinlegte und mit seinen Eiern spielte, sie waren so klein im Vergleich zu meinen.

Er mag es, wenn ich an seinem Arschloch spiele.

Erst hatte er einen Finger im Arsch, dann zwei, dann drei, dann schwoll sein Schwanz an, dann kam er.

Der Mund meines Bruders war etwas größer und der alte Mann konnte seinen Mund ficken, also würde ich mit seinen Eiern spielen und so viele Finger wie möglich in seinen Arsch stecken.

Esel liebte es wirklich zu spielen!

Sobald ich etwas Babyöl hinein getan hatte, konnte ich meine ganze Hand auf ihren Arsch legen.

Er ließ mich mit einem Waschlappen wackeln oder die Rückseite seiner kleinen Eier in seinem Arsch massieren.

Er würde sofort kommen.

Als ich tatsächlich als Erster reinkam, stand der alte Mann vor mir und ich knallte und er steckte wie immer seinen Finger in meinen Arsch, dann stieß er mich ganz hinein.

Ich bin so hart gekommen

weißes Ding oder komm schon, Fauststoß auf der Brust, er war so überrascht, dass er sprang, seinen zweiten und dritten Schwanz und Eier traf, ich sprudelte wie ein Feuerwehrschlauch, es muss etwas damit zu tun haben, große Eier zu haben, ich drehte mich um und

Mein Bruder machte die letzten drei Züge.

Er fing auch an, seinen Schwanz zu stopfen, er sagte, das nennt man Bohren, er nahm ein Thermometer und drückte mich in seinen Schwanz, mein ganzer Bruder steckte seine Finger in seinen Arsch.

Eines Tages brachte er einen Schraubendreher mit, den er abgeschnitten und abgerundet hatte, was sein Liebling war.

Mein Vater fing an, sich sehr seltsam zu benehmen, er brachte Spielzeug für die Badezeit mit.

er ist

er steckte uns Buttplugs in die Ärsche, zuerst klein, dann größer und größer im Laufe der Zeit. Sie versuchten, uns auf seinen Monsterschwanz vorzubereiten, schätze ich.

Es würde mein Bruder sein und er sah zu, während ich mich gegenseitig bumste.

Dann brachte er eines Nachts den Heckstecker mit einem Schlauch und einer Glühbirne am Ende.

Mein Bruder hat es zuerst bekommen.

Er war wie ein Ballon, der kurbelte, bis es zu viel wurde, dann würde er einen von uns auf seinen Schoß setzen und dem anderen einen blasen, damit wir vergessen würden, was er tat, bis Sie vorbeikamen

er würde seinen Arsch von deinem Arsch aufladen.

Da die Ärzte sowieso meinen Arsch gefickt haben, ging ich erstmal.

Selbst nachdem ich den Ballon in meinen Arsch geschoben hatte, um ihn größer zu machen.

Ich hätte Trinkgeld geben können, aber das ist alles, es war zu groß, es ist alles Bruder

Trotzdem, ein Jahr jünger, konnte er das meiste davon aufnehmen, denke ich

Ich gewöhnte mich an meinen dicken Schwanz, er machte sie bereit für die Bestie des alten Mannes.

Ich mochte den Schwanz meines Bruders, er war lang und dünn, richtig,

Ich landete auf allen Vieren und er steckte es in mich hinein, während ich darauf hämmerte.

Der alte Mann würde sich dann hinter ihn stellen und seine Zunge in seinen Arsch stecken, ihn dann mit KY-Gelee bestreichen und das Biest nach oben drücken.

Der alte Mann kam schnell, etwa vier Leute erhoben ihre Ärsche und kamen, dann spürte ich, wie meine Brüder in mir abspritzten, was mich hierher brachte.

Das dauerte, bis ich siebzehn war, als sie sich scheiden ließen.

Erst dann hörte es auf.

Hinzufügt von:
Datum: Februar 28, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.