Familienerziehung

0 Aufrufe
0%

Geschichte:

Es war ein fauler Sommernachmittag, als Brianna und Courtney ein Sonnenbad an ihrem Pool verbrachten und Zeit mit den Mädchen verbrachten.

Sie waren Schwestern und trotz des Altersunterschieds zwischen ihnen, Brianna war sechzehn und Courtney 12, die vertrauenswürdigsten Freundinnen der anderen.

Ihr Bruder John saß oben in seinem Zimmer am Computer.

?Bri??

«, fragte Courtney und streckte ihren kurzen, schlanken Körper aufs Deck.

?Ja Gericht??

Brianna antwortete, indem sie sich zu ihrer Schwester umdrehte.

Brianna war nicht so dünn oder gebräunt wie ihre jüngere Schwester, aber dafür hatte sie wunderschöne 32-Grad-Brüste und dunkelbraune Augen und Haare, die fast identisch waren.

„Ich weiß, wir haben über alles geredet, aber???

Courtneys Stimme brach nervös ab.

?Aber nicht!

Du kannst mich alles fragen, kleiner Bruder.

„Nun, ich weiß, dass du Samstagabend eine Party schmeißen wolltest, da Mom und Dad am Montag wieder in der Stadt waren.

Ich habe einen Freund, den ich einladen möchte.

Brianna lachte.

„Warst du nervös, das zu fragen?

Natürlich kannst du auch deine Freunde einladen.

Viel Alkohol zum Mitnehmen.

?Das?Das ist nur der erste Teil, aber?

sagte Courtney, ihre Stimme jetzt etwas angespannter.

Ein Junge.

Das gefällt mir wirklich gut.

Ich weiß wirklich nicht, wie ich das machen soll, weißt du, etwas tun?

„Nun, ich bin froh, dass du zu mir gekommen bist?“

Er war ein wenig überrascht von dieser Frage, aber er half seiner Schwester gerne.

?Was glauben Sie, wozu Sie bereit sind?

„Nun ich? Ich habe keinen Sex!?

rief Courtney laut.

„Aber ich, wissen Sie, möchte es öffnen oder so.

Und gib ihm einen bj.

„Ich schätze, das ist jetzt zu viel für dich?“

sagte Brianna mit einem Glucksen.

„Du? Du fängst immer noch vor mir an!

Ich war 13, als ich zum ersten Mal aufgab und 14, bevor ich Sex hatte?

„Ja, aber ich? Ich bin fast 13 Jahre alt und als du anfingst Sex zu haben? Hast du jemals damit aufgehört?

antwortete Courtney spielerisch.

Brianna war sprachlos über seinen promiskuitiven Sex, aber sie versuchte nicht einmal zu widersprechen.

„Ich weiß, ich denke du.“ Du bist bereit.

Was, soll ich dir eine Lektion erteilen oder so?

?Würdest du?

Das wäre toll!

Ich will das wirklich nicht vermasseln.

„Nun, für Männer ist der Kopf wie Pizza.

Selbst wenn Sie alles vermasseln, ist schlechte Pizza immer noch Pizza.

Aber gute Pizza ist großartige Pizza, also bringe ich dir bei, wie man es richtig macht.

Ich komme gleich wieder.?

Brianna kam herein und suchte nach dem phallischsten Objekt, das sie finden konnte, und entschied sich schließlich für eine angemessene Banane, wenn auch eine stereotype.

Er kam heraus und reichte es Courtney.

„Das wird jetzt ein bisschen seltsam, aber wirst du mit mir gehen?

sagte Brianna, die sich schnell einen umgangssprachlichen Crashkurs einfallen ließ.

„Steh auf und halte das zwischen deinen Beinen.

Ich werde du sein und du wirst der Mann sein.

?OK??

“, sagte Courtney langsam, etwas überrascht von dem Plan, aber wissend, dass es sich gelohnt hatte, eine Lektion von einem Meister wie ihrer Schwester zu nehmen.

Er stand auf und nahm die Banane zwischen seine Beine und stemmte seine Hände in die Hüften.

„Nun, das erste, was Sie jetzt wissen müssen, ist der Standort.

ALLE Männer lieben es, wenn sie vor ihnen knien.

Es fühlt sich die ersten Male ein wenig demütigend an, aber sie lieben es so sehr, dass man sich daran gewöhnt.

Brianna kniete vor ihrer Schwester, die Banane hing Zoll von ihrem Gesicht.

„Dann streichle es leicht mit deiner Hand.“

Brianna wies darauf hin und achtete darauf, es nicht zwischen den Hüften ihrer Schwester zu zerreißen.

„Dann leckst du es auf und ab.

Stecke den Kopf in deinen Mund und spiele mit deiner Zunge.

Männer lieben es.

Brianna wies die aufmerksame Courtney noch einmal darauf hin, leckte die Unterseite der Banane und dann beide Seiten, nahm das Ende der Banane in den Mund und sah Courtney an, um sicherzustellen, dass sie genau aufpasste.

„Am Ende nickst du mit deinen Lippen und deiner Zunge mit dem Kopf auf und ab.“

Aufgrund der Breite der Banane konnte sie nicht viel vertragen, aber Brianna tat ihr Bestes, um es zu zeigen, indem sie Druck auf ihre Lippen ausübte und den Schaft mit ihrer Zunge leckte.

Dann stand er auf.

„Das ist wahrscheinlich alles, was Sie tun müssen.

Sind Jungs in deinem Alter einfach?

sagte er lachend.

?Du möchtest probieren??

?Bestimmt!?

Courtney sagte, sie sei aufgeregt, ihrer Schwester zu zeigen, dass sie zuhöre.

Er reichte Brianna die Banane, die sie wie Courtney zwischen ihre Beine legte.

„Okay, nehmen Sie zuerst Ihre Position ein.“

Brianna angewiesen.

Als Courtney auf die Knie ging, fühlte sich Brianna plötzlich ein wenig unsicher darüber, was sie ihrer zwölfjährigen Schwester beibrachte, aber sie dachte, von einer anderen Frau zu lernen, sei besser als böse Online-Videos.

„Nun ein bisschen streicheln.“

Courtney hielt die Banane etwas zu fest und löste sie fast von Briannas Hüften, erkannte aber schnell ihren Fehler und lockerte ihren Griff, indem sie ihre Hand sanft auf und ab bewegte.

?So was??

fragte Courtney und hoffte, dass ihre Fehler nicht allzu schlimm waren.

?Perfekt.

Jetzt lecken.

Du musst in diesem Teil nicht zu sanft sein, aber auch nicht zu hart.

Courtney war ein wenig verwirrt von den Anweisungen, nickte aber und hoffte, dass sie es rechtzeitig herausfinden würde.

Er leckte den ganzen Weg bis zum Brunnen, blieb nur einen Zentimeter vor dem Oberschenkel seiner Schwester stehen und kam dann wieder herunter.

Brianna spürte die Feuchtigkeit auf ihrer Zunge, und es wäre gelogen, wenn sie sagen würde, dass es sie nicht ein bisschen erregte, aber sie konzentrierte sich auf die anstehende Aufgabe.

?Wunderbar?

Wunderbar.

Jetzt den Kopf in den Mund stecken, auf und ab schütteln und das?

sagte Brianna und musste sich etwas zusammenreißen.

Courtney nickte schweigend und machte sich an die Arbeit, aber sie konnte kaum eine der Bananen in ihren Mund stecken.

Sie versuchte es trotzdem, und nach ein paar Augenblicken tätschelte Brianna ihren Kopf und zog die Banane zwischen ihren Beinen hervor.

?Gut gemacht.

Das sollte jeden 12-Jährigen umhauen, oder?

sagte Brianna mit einem Lächeln.

Courtney stand auf und sah wieder nervös aus.

„Eigentlich gibt es etwas, was ich dir nicht wirklich gesagt habe.

Freund?

nicht 12.

15. eigentlich?

Brianna sah ein wenig überrascht aus, war aber immer noch ein wenig stolz auf ihre Schwester.

?Alter Mann?

Bereits?

Du kleine Schlampe!?

sagte er lächelnd.

„Das ist gut, aber?

dann wirst du wahrscheinlich nicht sein erster sein.

Ich weiß nicht wirklich, wie ich es anders üben könnte?

Courtney und Brianna saßen wieder an Deck und strengten ihr Gehirn an, um zu versuchen, einen anderen Weg zu finden, wie es Courtney vor dem großen Tag besser gehen könnte.

Banana funktionierte gut und Briana hatte einen Dildo, damit sie nach dem gründlichen Waschen an Courtney üben konnte, aber nichts schien echt zu sein.

Schließlich ging in Courtneys Kopf eine Glühbirne an.

„Okay, nenn mich deswegen nicht verrückt?

sagte er und wusste, dass es eine riskante Idee war, aber es war es möglicherweise wert.

„Ich weiß, es wird komisch, aber?

Was ist, wenn wir John bitten, uns zu helfen?

Briannas Kinnlade klappte herunter und ihre Augen weiteten sich, überrascht, dass ihre jüngere Schwester ihre siebzehnjährigen Brüder gebeten hatte, ihnen bei so etwas zu helfen.

Sie verstanden sich immer gut, aber nicht so nah wie Brianna und Courtney und?

es war sein Bruder!

?Gericht?

Ich weiß nicht.

Ich meine, er ist unser Bruder!

Was, wenn er nein sagt und es Mama und Papa sagt?

Was, wenn er ja sagt und wir müssen?

äh.?

sagte Brianna.

„Ich meine, er ist süß, und wenn er nicht unser Bruder wäre, hätte ich nichts dagegen.

Aber??

Courtney reagierte nicht auf den Widerwillen ihrer Schwester, ihren Plan umzusetzen.

„Ich dachte, einer deiner Freunde würde kommen und wir könnten ihn gebrauchen, aber ich kenne und vertraue keinem von ihnen wirklich.

Ich vertraue Johannes.

Und du weißt, dass du es schaffen wirst.

Wie du schon sagtest, es ist wie Pizza und es ist dir egal, wer sie macht.

Bitte helft mir hier???

„Okay“, antwortete Brianna nach einer halben Stunde, aber nur einer halben Minute, nachdem sie schweigend dasitzte und sowohl über ihre verdrehte Analogie als auch über die Bitte ihrer Schwester nachdachte.

Ok, ich werde.

Lass mich gehen und mit ihm darüber reden.

In letzter Zeit sehe ich, wie du mich die ganze Zeit anstarrst.

Courtney gluckste: „Ich weiß, sie sieht mich auch an.

Seit meine Brüste herauskommen, habe ich ihn auch dabei erwischt, wie er mich anstarrt.

Ich bin in meinem Zimmer und hol mich ab, wenn er fertig ist.

Brianna kam herein und beschloss, ihren knappen blauen Bikini nicht zu wechseln.

„Oh mein Gott, mein Gott, ich kann nicht glauben, was ich tue?“

murmelte sie zu sich selbst und stieg die Treppe zu ihrem Zimmer hinauf.

John klopfte mehrmals an seine Tür, bevor er aufstand und sie für sie öffnete.

„Oh, hey Bri,“

sagte sie und versuchte, ihren kurvigen Körper im Bikini nicht anzusehen.

?Wie geht’s??

Brianna kam herein, setzte sich an ihren Schreibtisch und atmete ein paar Mal tief durch.

„Okay, dann versprichst du mir, wenn ich dich etwas frage? Dass du mich nie verurteilen oder es meiner Mutter und meinem Vater erzählen wirst?“

fragte er und verlor fast die Beherrschung.

„Natürlich nicht?

sagte John mit einem leicht verwirrten Lächeln.

„Wenn es um Alkohol fürs Wochenende geht, bringt schon jemand mit einem gefälschten Ausweis etwas mit, aber weißt du, ich bin damit einverstanden.

Was ist das Problem??

Nachdem sie noch ein paar Mal tief durchgeatmet hatte, beschloss Brianna schließlich, alles herauszulassen.

„Courtney möchte dieses Wochenende mit einem Typen auf der Party abhängen.

Kein Sex, nur der Kopf.

Ich denke, sie ist bereit und wird es so oder so tun, also wollte ich ihr beibringen, wie man es richtig macht.

ER IST?

Nun, wir wollten wissen, ob Sie uns helfen könnten, wissen Sie, beim Üben?

John sah benommen aus, nicht sicher, ob er sie richtig verstanden hatte.

?Wollen Sie sich bewerben?

auf mich?

Liebe?

eigentlich eine Praxis des Blasens??

?Jawohl.

Ich mache es einmal, dann das.

Vielleicht mehr als einmal, egal wie lange es dauert, es herunterzuladen.

Ich weiß, dass du es schon einmal hattest, also kannst du ihr auch helfen.

Wir beide vertrauen dir wirklich und

Bitte sagen Sie nicht ja oder nein, seien Sie uns nicht böse.

Wieder sah John fassungslos aus, aber ein Lächeln breitete sich auf seinem Gesicht aus.

?Warum werde ich wütend sein?

Zwei der schönsten Frauen, die ich kenne, wollten mir nur einen blasen.

Ich weiß, es ist seltsam, aber ja, ich werde dich begleiten.

Briannas Gesicht änderte sich sofort von besorgt zu überschwänglich.

?Würdest du?

Wunderbar!

Lassen Sie mich Court holen, fangen wir gleich an!?

Warte, bevor du gehst.

Vielleicht sollten Sie sich alle so verkleiden, wie Sie es auf der Party tun würden?

Weißt du, um es realistischer zu machen?

Brianna sah ein wenig verwirrt aus, stimmte aber zu und ging zu Courtneys Zimmer, um ihr die guten Neuigkeiten zu überbringen.

Sobald er gegangen war, baute John hastig die Webcam und eine weitere Kamera auf, um heimlich aufzuzeichnen, was passieren würde.

Er liebte seine Schwestern sehr und zeigte die Bänder niemandem, aber dies könnte eine einmalige Gelegenheit sein und er wollte es jederzeit wieder erleben können.

?Er sagte ja!?

Brianna quietschte zu ihrer Schwester, mehr als aufgeregt bei der Aussicht, mit ihren Brüdern zu sprechen.

„Aber wir sollten Partykleidung tragen, um es realistischer zu machen.“

Courtney hüpfte vor Freude ein wenig auf und ab.

?Dann zieh dich an wie eine Schlampe???

fragte er scherzhaft.

„Ja, genau wie ich.

Triff mich in meinem Zimmer, wenn du fertig bist.

Brianna eilte in ihr Zimmer, durchsuchte ihre Schubladen und entschied sich schließlich für ein extrem enges blaues Baumwoll-Tanktop mit schwarzen Cheerleader-Shorts.

Nicht gerade das, was sie auf einer Party tragen würde, aber sie ist definitiv offen genug, um den Job heute zu erledigen.

Ein paar Sekunden, nachdem sie sich umgezogen hatte, kam Courtney in einem grünen, ärmellosen Spitzentop und einem Jeansminirock herein.

?Das sollte genügen?

sagte Brianna und musterte ihre Schwester von oben bis unten.

„Wir können morgen vor der Party neue Klamotten kaufen.

Lass uns das jetzt tun.

Hand in Hand gingen sie in Johns Zimmer und waren sich mehr einig, als sich irgendjemand vorstellen konnte, was sie tun würden.

?war hier!?

sie läuteten beide gleichzeitig und kicherten darüber, wie ähnlich sie sich waren.

John fiel die Kinnlade herunter.

Er hatte seine Schwestern in aufschlussreicheren Gewändern gesehen, aber nie mit den Erwartungen, denen er sich jetzt gegenübersah.

?Ihr seid beide schön?

genannt.

„Das wird großartig.“

Brianna lächelte.

„Okay John, zieh deine Hose aus und?“

Er bemerkte, dass sich bereits eine Beule in seiner Jeans gebildet hatte. „Nun, ich denke, Sie sind bereit zu gehen, also fangen wir an.“

„Warte mal kurz, Bri?“

John sagte, er hoffe, dass er die Situation mit wenig mehr als ein paar Anweisungs-Blowjobs beheben könne.

Am Samstag wird es nicht so sein.

Sie wird ihn ein wenig verführen müssen.

Öffnen Sie es ein wenig.

Meinst du nicht, du solltest ihm das auch beibringen?

Brianna sah Johns Trick, aber er hatte Recht.

Wenn Courtney hereinkam und einem Mann sagte, er solle seine Hose ausziehen und zur Arbeit gehen, hätten die meisten Jungs kein Problem damit gehabt, aber das könnte langfristige Interessenten abschrecken.

„Okay, du hast recht?“

genannt.

„Courtney, du hast dich schon einmal geküsst, nicht wahr?“

?Ein bisschen,?

Gestand.

„Wie zwei- oder dreimal?

Brianna nahm ihn bei der Hand und führte ihn zu den dort sitzenden Geschwistern.

?Pass auf, was ich tue?

Brianna setzte sich auf seinen Schoß und schlang ihre Arme um ihn.

Er streichelte ihren Hals und flüsterte ihr dann etwas ins Ohr, wobei er sicherstellte, dass ihre Brüste immer eng an ihren Körper gedrückt waren.

Dann beugte er sich auf eines seiner Knie.

?Versuch du es jetzt.?

Courtney setzte sich auf ihr anderes Knie und machte, ihrer Schwester nacheifernd, einen Schritt weiter und küsste sie auf die Lippen.

John konnte nicht glauben, was passierte.

„He jetzt!

Kein Unterricht überspringen?

Brianna stieß Courtney sanft an den Kopf und gab ihrer Schwester den besten Kuss ihres Lebens, rieb ihre Zunge über ihre und leckte gleichzeitig beide Lippen.

John beschloss, sein Glück noch einmal herauszufordern.

„Wow, Bri,?“

sagte er, nachdem er gegangen war.

?Du bist perfekt.?

Er sah Courtney an.

„Du bist nicht böse, aber Bri, Bri, wow.

Du musst ihm zeigen, wie es geht.

Brianna war in diesem Moment gefangen und dachte nicht wirklich „Okay.“

Er sah seine Schwester an und dachte darüber nach, wie selbstbewusst und schüchtern er in diesem Alter war.

Vielleicht wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, das aufzulösen.

Er bückte sich und küsste seine Schwester auf die Lippen, genau wie er es mit John getan hatte.

Courtney spürte, wie die Zunge ihrer Schwester ihre berührte, und fühlte sich zum ersten Mal schuldig für das Vergnügen, das sie bekam.

Als ob es schlimmer wäre, mit ihrer Schwester zu schlafen, als sich ihrem Bruder zu widersetzen, aber sie wusste, dass es nichts bedeutete.

Immer noch so gut gefühlt?

Ein paar Sekunden später wich Brianna etwas außer Atem zurück und sah Courtney an.

„Du küsst so?

Courtney nickte schweigend, als John sie überrascht ansah.

Sie wusste, dass Brianna eine ziemliche Schlampe war, und das hatte sie immer angemacht, aber Courtney dabei zuzusehen, wie sie diesen Weg einschlug, war besser, als sie es sich hätte wünschen können.

Brianna beschloss, John bei ihrer nächsten Bitte zu schlagen.

„Okay, jetzt ziehen wir uns aus.

Es gibt keinen falschen Weg, sich auszuziehen, aber stellen Sie sicher, dass Sie dabei auffallen.

Sie standen beide auf und Courtney sah zu, wie Brianna langsam ihr Shirt über ihren Kopf hob und enthüllte, dass sie keinen BH trug.

John griff nach oben zu ihrer Brust und sie hielt inne, ließ sich von ihm ein Gefühl geben und drückte ihre warme Hand auf seine Brust.

Er bewunderte sie mehr als alle anderen Männer, mit denen sie zusammen war.

?Jetzt du,?

sagte sie zu Courtney, wohl wissend, dass das einzige, was sie wahrscheinlich zumindest für heute bekommen wird, oben ohne ist.

Courtney starrte nervös auf den Körper ihrer Schwester, wissend, dass sie nicht einmal annähernd eine solche Figur hatte.

?Beschämt,?

genannt.

?Warum??

fragte Johannes.

?Ich nicht?

Ich sehe nicht so aus?

Er antwortete, indem er auf Briannas Brust zeigte.

„Ist schon okay, du? Du bist viel jünger als er?“

sagte er herzlich.

„Viele Jungs bevorzugen sogar ein schlankes Mädchen wie dich.

Ihr seid beide wunderschön und solltet euch für nichts schämen.

Courtney war sichtlich begeistert von den freundlichen Worten ihres Bruders und zog schnell ihr Shirt und ihren Trainings-BH in einer Bewegung aus.

Stolz stand er vor seinem Bruder und seiner Schwester.

?Hmm?

Habe ich dir gesagt, dass du schön bist?

sagte John, griff auch nach ihrem Körper und massierte ihre winzigen A-Körbchen-Brüste.

Er fuhr mit seiner Hand an ihrer Seite und ihrem Bauch auf und ab und bewunderte, wie dünn sie war.

„Ihr zwei seid wirklich die Besten der Welt?“

Beide Mädchen schienen sich mit der Situation viel wohler zu fühlen als zuvor, da ihre Füße ein bisschen nass waren und sie viele Komplimente bekommen hatten.

„Okay, jetzt kommen wir zur eigentlichen Arbeit, ja?

sagte Brianna und kniete vor ihrem sitzenden Bruder.

„Mit der Peitsche?

John lächelte und folgte schnell seinem Beispiel, zog seine Hose und Boxershorts herunter und enthüllte seinen überdurchschnittlich großen Schwanz.

Brianna hat beschlossen, einige der Komplimente, die sie gemacht hat, zurückzugeben.

?Der Mann, den Sie suchen, wird wahrscheinlich nicht so groß sein?

sagte er und sah Courtney an.

„Aber das… wird eine gute Praxis sein.“

Er bedeutete Courtney, sich zwischen ihre Beine zu ihrem Bruder zu gesellen.

Courtney fiel ein wenig erschrocken auf die Knie.

Die Banane war alles andere als ein echter Hahn.

Und seine Brüder!

Trotzdem, die Art und Weise, wie er ihr das Gefühl gab, sie selbst zu sein, brachte ihn dazu, es tun zu wollen, auch wenn es kein Wochenendtraining war.

Ohne Vorwarnung griff Brianna nach dem Schaft und bewegte ihn auf und ab.

Dann hob er den Schaft und leckte die Eier mit seiner ganzen Zunge gegen den Hodensack.

John verzog das Gesicht und stöhnte vor Vergnügen.

Brianna blickte zu Courtney zurück.

„Es ist wie eine Banane, aber es lässt dich wissen, ob es dir gut geht?“

sagte er und steckte seinen Kopf in seinen Mund.

John sah ein wenig verwirrt aus.

?Banane??

Brianna arbeitete weiter an ihrer Sprache und erlaubte Courtney zu antworten.

„Ja, Banane.

Wir haben draußen mit einer Banane geübt.

Hat Bri ihn zwischen ihren Beinen gehalten?

sagte er aufrichtig.

John sah jetzt offener aus, als wenn Brianna seinen Schwanz im Mund hatte.

?Dies?

kreativ.

Obwohl dies ein wenig anders ist, kann eine Person es auch tun.

Er nahm Briannas Kopf in seine Handfläche und passte langsam die Geschwindigkeit für sie an, indem er seinen Kopf auf ihrem Schaft auf und ab bewegte.

Brianna sah ihn an, zuversichtlich, dass sie ihn nicht zu tief schicken würde.

Er war jedoch nicht wirklich besorgt;

Er wollte nicht, dass sie Courtney verletzte.

Trotzdem vertraute sie ihm.

Nach ein paar Minuten zog er seinen Kopf zurück.

?Das Gericht jetzt?

sagte er, schnappte nach Luft und wischte sich den Mund ab.

„Du kannst wahrscheinlich nicht das tun, was wir tun werden, ich habe lange gebraucht, um mit einem Dildo zu üben, um mich runter zu bekommen.

Nur damit Sie wissen, was möglich ist.

Er sah John an, der ein wenig verwirrt, aber extrem erregt aussah.

„Was soll ich tun, Schwester?“

Er hat gefragt.

?Schädel fick mich?

John setzte sich in seinem Stuhl auf und glaubte nicht, dass er seine wunderschöne Schwester in den Kopf schrauben würde.

?Bist du dir da sicher?

Ich will dir nicht weh tun?

Sie sagte, um ehrlich zu sein, Angst vor Würgen oder Erbrechen.

Ich habe an einem 10-Zoll-Dildo gearbeitet.

Ich werde in Ordnung sein,?

sagte sie wahrheitsgemäß und ehrlich und wollte ihrem Bruder dieses Vergnügen bereiten.

Wortlos nahm er ihren Kopf in seine Hände, jetzt viel fester als zuvor.

Sie legte ihren Kopf direkt vor seinen Schwanz und öffnete ihren Mund, bereit, ihn anzusehen.

Sie fing langsam an, drückte den Kopf ihrer Schwester in ihren Schaft und beobachtete ihr Gesicht, um sicherzustellen, dass sie damit wirklich einverstanden war.

Sein Gesicht verzerrte sich ein wenig, aber er schien überhaupt nicht zu würgen.

Nach kurzer Zeit ruhte ihr Kinn auf seinen Eiern.

Tränen begannen sich in seinen Augen zu bilden und Speichel begann langsam aus seinen Mundwinkeln zu tropfen, aber es war immer noch in Ordnung.

Courtney sah staunend zu und hoffte, dass sie eines Tages in der Lage sein würde, solch einem Mann selbst zu gefallen.

Nachdem sie sich versichert hatte, dass Brianna so erfahren war, wie John behauptete, beschloss sie, mit dem Schädelficken zu beginnen.

Er zog sich zurück und spürte, wie sein Schwanz seinen Hals und seine Zunge hinunterfuhr, bevor er seinen Kopf zurückschlug.

Dann entwickelte er einen Rhythmus, senkte und hob seinen Kopf in einem gleichmäßigen Tempo.

Ihre Brüste schwankten, als ihr Gesicht benutzt wurde, und ihr Make-up lief in Tränen über ihre Wangen.

Es war bei weitem nicht das erste Mal, dass er dies getan hatte und er schloss seine Augen und übergab seinem Bruder die vollständige Kontrolle über seinen Körper.

Eine Minute später stand John auf und vergrub seinen Schwanz in Briannas Kehle.

Er benutzte seinen neu entdeckten Trumpf, um ihre Kehle noch tiefer und härter zu schlagen.

Speichel lief ihr nun über die Wangen und tropfte auf ihre Brüste.

Diese Erfahrung war anders als alles, was er zuvor gefühlt hatte.

Sie fühlte sich wie eine Prostituierte für das, was sie getan hatte, was sie anmachte, aber sie fühlte sich auch geschätzt.

Noch nie hatte ein Mann wie ein älterer Bruder mit ihr gesprochen.

Ein paar Minuten später begann John zu stöhnen.

„Perfektes Baby, perfekt.“

Schließlich zog er seinen Kopf zurück und drückte ihn zurück in sein Bett, wobei er Sperma in sein Gesicht spritzte.

Courtney sah ihn bewundernd an.

Sein Bruder und seine Schwester sahen sehr glücklich aus, selbst nach dem, was Brianna gerade durchgemacht hatte.

Vielleicht fühlte es sich gar nicht so schlimm an.

Als John mit seiner Arbeit fertig war, saß er halb neben Brianna, halb brach er zusammen.

?Das war großartig.

Ich wusste es noch nie?

Ich hätte nie gedacht, dass du dich so fühlen kannst.

Es dauerte ein paar Sekunden, bis Brianna den Atem anhielt, bis sie den Punkt erreichte, an dem sie sprechen konnte.

?Ich auch nicht?

sagte er leise.

Courtney sah.

?So was?

wann bin ich dran??

fragte er scherzhaft, er wollte anfangen zu lernen, wie man solche Sachen macht, aber er wollte nicht den Moment ruinieren, den sie gerade geteilt hatten.

„Dauert es ein paar Minuten?

Laden Sie meine Batterien auf,?

«, sagte John, stand auf und nahm ein Handtuch.

„Ich denke, Brianna muss vielleicht etwas aufräumen?“

sagte er mit einem Lächeln.

„Eigentlich könnte ich dabei etwas Hilfe brauchen?“

Brianna fühlte sich plötzlich schuldig, dass sie ihre Schwester bis jetzt nicht viel mit einbezogen hatte.

Sie stand auf und legte sie auf das Bett ihres Bruders, sammelte seine Ejakulation in ihren Fingern und breitete sie zwischen ihren Brüsten bis zu ihrem Bauchnabel aus.

?Irgendwann muss man sich an den Geschmack gewöhnen und man kann es als Einstieg in Bodyshots betrachten, oder?

sagte sie und wusste, dass ihre Schwester mit ihr gehen würde.

„Du willst, dass ich es lecke?“

Courtney antwortete ein wenig verwirrt und nervös, aber bereit, sich der Aktion anzuschließen.

?In Ordung.?

Er lehnte sich gegen Briannas Körper und tauchte seinen Kopf zwischen ihre Brüste.

Er blickte auf und stellte Blickkontakt mit Brianna her, bevor er anfing.

Brianna nickte ihm leicht zu und Courtney drückte ihre Zunge gegen Briannas Dekolleté.

Anfangs verzog sich ihr Gesicht vor dem bitteren Geschmack, aber wie Brianna sagte, irgendwann würde sie sich daran gewöhnen müssen.

Er leckte zwischen den Brüsten und den Seiten und nahm jeden letzten Tropfen.

Dann ging er nach unten und fing an, Briannas Bauch zu lecken.

An einer Stelle gab es einen großen Batzen Sperma, aber er lutschte und leckte wie ein Weltmeister.

Schließlich erreichte er seinen Bauchnabel und wischte sich dort das letzte Stückchen vom Mund.

Brianna legte ihre Hände auf Courtneys Kopf und stöhnte ein wenig, was sie verwirrte, aber sie dachte, Brianna mochte einfach das Gefühl, geleckt zu werden.

?Beeindruckend,?

sagte John bei der Show in seinem Bett.

„Nun, das hat definitiv meinen Akku aufgeladen.“

Brianna lächelte und benutzte das Handtuch, um die Rückstände von ihrem Gesicht zu wischen.

„Ich denke“ würde helfen.

Nun, Courtney, nimm dir Zeit und tue, was ich getan habe.

Es braucht monatelange Übung.

Geh einfach langsam.?

Courtney nickte und stieg von Briannas Körper herunter und kniete sich vor John.

„Ich lecke zuerst den Schaft?“

sagte er zu sich selbst und leckte beide Seiten von oben nach unten, als hätte er eine mentale Checkliste.

?Dann spiele ich mit dem Kopf?

sagte er, bevor er genau das tat, nahm seinen Kopf in seinen winzigen Mund und schlug ihn mit seiner Zunge.

John schwieg;

Der Blowjob war nicht so gut wie der von Brianna, aber die Tatsache, dass Courtney ihr zuerst geholfen hat.

Dann nahm er seinen Kopf in seine Hände und bewegte seinen Kopf sehr langsam und sehr sanft an seinem Schaft auf und ab.

Anfangs bewegte es sich kaum, aber dann beschloss er, etwas aggressiver zu sein und versuchte, es auf halber Höhe seines Schafts zu schieben.

Courtney ist ein? Glug?

Lärm und fast erbrochen, drehte sich sein Kopf schnell weg.

?Zu viel, zu viel?

sie schnappte nach Luft und machte sich bereit, es erneut zu versuchen.

?Du bist zu schnell gefahren!?

Brianna schimpfte.

Dies ist sein erstes Mal.

Lass mich helfen.

Brianna stand auf und nahm Courtneys Kopf in ihre Hände und stellte sich hinter ihre Schwester.

John steckte seinen Schwanz wieder in seinen Mund, aber jetzt kontrollierte Brianna die Geschwindigkeit.

Es begann zunächst sehr langsam, ging aber schließlich tiefer.

Courtney lehnte sich zurück, überrascht, wie einfach es war.

Er musste nicht einmal arbeiten!

Irgendwann wurde es ein wenig zu tief und Brianna hatte das Gefühl, dass es an der Zeit war, das Tempo konstant zu halten, wie es nur Schwestern und beste Freundinnen können.

Sie bewegte Courtneys Kopf hin und her.

„Schau ihm in die Augen.

Ist das ein großes Comeback?

Brianna nickte schnell zustimmend mit John.

Courtney tat wie aufgefordert und schaffte es aufzublicken, als der Schwanz ihres Bruders ihren Mund füllte.

Ihr Make-up begann sich ein wenig zu lösen und ihre winzigen Brüste rockten nicht wirklich, aber sie war immer noch ein extrem schönes kleines Mädchen.

Es ist tatsächlich so schön, dass John sich nicht lange davon abhalten konnte, wieder zu ejakulieren.

Nur wenige Augenblicke, nachdem ihre Lippen und Zunge langsam und stetig an seinem Schwanz heruntergezogen wurden, fühlte sie sich, als würde sie gleich explodieren.

?Okay okay okay!?

Sie schnappte nach Luft und drückte ihr Gesicht zurück.

Das meiste von seinem Sperma landete direkt in seinem Gesicht, aber ein Teil davon traf seine Brust.

Er kniff die Augen zusammen, um nicht hineinzukommen.

„Nun, ich schätze, ich muss einen Gefallen zurückzahlen?“

sagte Brianna nachdem sie fertig war.

Er half Courtney aufzustehen und dann ins Bett zu gehen.

„Leg dich einfach auf den Boden?

Courtney streckte die Hand aus und hoffte, dass Brianna im Begriff war, das zu tun, was sie tat.

Brianna benutzte ihre Finger und nahm den größten Teil der Ejakulation aus Courtneys Gesicht und verteilte sie auf ihrer Brust und ihrem Bauch, hörte aber nicht auf, als sie den Rock erreichte.

Sie zog ihren Rock ein paar Zentimeter nach unten, so dass sie gerade noch ihre Muschi bedeckte und das Sperma sich bis dorthin ausbreitete.

Sie begann in der Mitte, leckte zuerst das Sperma, das sie in ihrem Bauchnabel deponiert hatte, und schlürfte dann an den Brüsten ihrer Schwester.

Sie waren nicht groß, aber sie waren solide, und wenn die Genetik etwas zu sagen hatte, würde es eines Tages etwas sein, auf das man stolz sein könnte.

Dann steckte er seine Zunge in Courtneys Gesicht und nahm den letzten Tropfen.

?Das wird dir wahrscheinlich ein gutes Gefühl geben,?

Brianna sagte: ‚mach dich bereit.‘

Courtney und John nickten beide in stiller Erwartung, als Brianna ihren Körper über ihre Schwestern gleiten ließ und schließlich die entblößte Haut unter ihrer Taille erreichte.

Er hatte noch keine Schamhaare, aber es würde auch nicht mehr lange dauern.

Brianna warf einen letzten Blick auf die Gesichter ihrer Schwestern und begann dann grob das Schamsperma ihrer Schwester zu lecken.

Courtney stöhnte laut und berührte sich selbst, aber so etwas hatte sie noch nie erlebt.

Brianna nahm das Stichwort und schob den Rock weiter nach unten, bis ihre Katze auftauchte.

Brianna benutzte sanft ihre Finger, um die Muschi zu spreizen und fand die Klitoris ihrer Schwester.

Er fuhr mit seiner Zunge zuerst darum herum, dann darüber und leckte dann hart daran.

Dies war ein Bereich, in dem Brianna völlig unerfahren war, aber sie wusste sicherlich, was sie mochte.

Nach Courtneys begeisterten Schreien zu urteilen, mochte sie das auch.

John saß verwirrt da und hoffte, dass dies nicht das letzte Mal war, dass ihm so etwas passiert war, als seine ältere Schwester seine jüngere Schwester verbal anrief.

Courtney griff instinktiv nach Briannas Kopf und drückte ihn nach unten, bis sie schließlich einen Orgasmus hatte und sie fast hinkend im Bett lag.

Brianna stand ruhig auf und wischte sich wieder mit dem Handtuch übers Gesicht.

„Du wirst wahrscheinlich keinen Mann finden, der so viel für dich tun würde.

Die meisten sind egoistische Bastarde.

Aber einige werden.

Er stand auf, anscheinend überhaupt nicht erschüttert von dem, was er gerade getan hatte.

„Bri, ich weiß nicht, was ich sagen soll?

sagte John und umarmte seine Schwester fest.

?Der ganze Tag war großartig.?

Schließlich beschloss er zu sagen, was ihm durch den Kopf ging.

„Ich hoffe, das ist nicht das Ende.“

Brianna sah Courtney an, die sich immer noch im Bett wand.

„Nun, ich habe es genossen und es sieht so aus, als hätte er auch Spaß gehabt.“

Courtney schüttelte energisch den Kopf, immer noch zu atemlos, um zu sprechen.

„Also nein, das ist nicht das letzte Mal.

Wir müssen uns waschen, aber es ist fast Zeit, mit dem Abendessen anzufangen.

John nickte, sehr erleichtert, mehr von dem heutigen Video zu erwarten.

Brianna half Courtney auf und sie gingen ins Badezimmer.

Er würde fast alles geben, um zu sehen, was da draußen ist, aber ich hoffe, er kann sich ihnen endlich anschließen.

Letztes Wort:

Am Samstag, Stunden vor Beginn der Party, die all dies in Gang setzte, kehrten die Eltern von Courtney, Brianna und John vorzeitig aus ihrem Urlaub zurück.

Der meiste Alkohol war bereits zu Hause und die Kinder hatten Hausarrest, ihr Vater ging so weit, Johns Computer aus seinem Zimmer zu holen.

Ein paar Tage später funktionierte der Computer von Johns Vater nicht mehr und er wollte, dass sein Sohn ihn benutzte, um einige Arbeiten zu erledigen.

Auf dem Desktop ?day_in_heaven.wmv?

Es gab eine Datei namens

die entschieden zu klicken.

Ein paar Sekunden später hallte seine Stimme durch das ganze Haus.

?JOHN!

COURTNEY!

Brian!

JETZT HIER DOWNLOADEN!?

Hinzufügt von:
Datum: Februar 28, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.