Meine Frau Verstehte Meine Geheimkamera Als Seine Schwester Wartete Bis Ich Gespielt Habe Um Zu Sehen Dass Er Sexy Essen Mehr Liebt

0 Aufrufe
0%


Ich wollte meine Freundin nicht töten Ich weiß, es ist ein Klischee, aber in meinem Fall ist es wahr. Lassen Sie mich Ihnen meine Geschichte erzählen und Sie können selbst urteilen. Verstehen Sie jetzt, dass meine Geschichte beinhalten wird, dass ich meine tote und sterbende Freundin bumse. Wenn Sie also nicht danach suchen, finden Sie bitte eine andere Geschichte.
Ich saß im Wohnzimmer und sah mit meinen Füßen auf dem Couchtisch fern. Ich habe gehört, dass meine Freundin aus der Dusche gestiegen ist und mit der Reinigung begonnen hat, die sie fast jeden Abend macht. Sie ging in die Bar, um einen Mann zum Ficken zu finden.
Leider war dieser Mann 4 Jahre später nicht mehr ich. Sie kam aus dem Badezimmer mit ihren wunderschönen C-Cup-Brüsten, die stolz dastanden, ihren Nippeln flach und ihren kahlen und tropfenden Schamlippen. Ich fing an zu argumentieren, dass ich alle Rechnungen bezahlen, auf ihn und mich aufpassen sollte, und dass er jede Nacht ausgehen und einen Fremden ficken würde, der weiß, was er tragen kann.
Es war ihm egal, als unsere Stimmen lauter wurden, fing er an, mich zu schubsen und ich schubste ihn zurück. Seine Füße glitten über den noch nassen Fliesenboden. Es war wie in Zeitlupe. Er schwang wild herum, als er versuchte, das Gleichgewicht zu halten, also streckte ich meine Hand aus, um seine Hände zu greifen, aber ohne Erfolg. Ich sah zu, wie seine Kopfecke auf den Kaffeetisch schlug. Er schlug mit einem widerlichen Brüllen auf dem Boden auf und bewegte sich nicht. Ich rannte zu ihm, aber er reagierte nicht. Das Licht war an, aber niemand war mehr zu Hause. Ich wollte schon immer Sex mit jemandem haben, den ich nicht wollte, aber ich habe nie jemanden gefunden, der bereit war, so zu tun.
Jetzt, wo ich die Gelegenheit hatte, bückte ich mich und gab meiner Freundin einen Zungenkuss, ihr Kopf blutete aus der offenen Wunde. Er reagierte nicht, gab nicht einmal einen Laut von sich. Ich stand auf und zog mich aus. Mein 6-Zoll-Tool steht jetzt mit voller Aufmerksamkeit da. Ich bewegte ihren Körper zu ihren schönen Brustwarzen und nagte und saugte an dem großen Klumpen. Ich küsste ihren Bauch direkt bis zu ihren Schamlippen und saugte sie in meinen Mund, um das Sperma zu schmecken, das aus ihrer Muschi floss. Ich habe meinen Finger in seine wunderschönen rosa Blütenblätter eingraviert.
Ich wurde immer mutiger, meine ganze Hand in ihr nasses Geschlecht zu legen. Ich schob meine Hand tiefer, bis ich den Gebärmutterhals fühlen konnte. Ich drückte und stieß ihren Gebärmutterhals, bis mein Finger hineinging. Wenn meine Freundin bei Bewusstsein gewesen wäre, wäre das, was sie gefühlt hätte, sicher sehr schmerzhaft gewesen. Trotzdem war es mir damals ziemlich egal. Ich tastete weiter mit meinem Finger um den Gebärmuttereingang herum. Ich fuhr mit einem anderen Finger über ihren Gebärmutterhals und begann, meinen Finger zu trennen, indem ich das Loch öffnete. Ich spielte ein bisschen an ihrer kleinen Öffnung herum und bekam schließlich meine ganze Hand in ihren Schoß.
Ich konnte spüren, wie sich ihre Muschimuskeln auf meinem Arm verkrampften und süßer Liebessaft tropfte von ihrem Geschlecht. Ich bewegte mich zu meinem Arm und leckte etwas von dem süßen Sexsaft. Ich habe es immer geliebt, wie es schmeckt. Es ist nie bitter oder moschusartig, nur ein süßer cremiger Geschmack wie süße Milch. Meine ganze Hand lag nun auf seinem Bauch. Ich greife über den Couchtisch und ziehe mein Handy herunter. Ich wünschte wirklich, ich hätte vorher daran gedacht. Ich legte den Rekord auf und fing an, meine Hand zu filmen, die ihre Gebärmutter grob schlug.
Ich konnte die festen Linien meiner Hand sehen, die sich auf seinen Bauch drückte. Ich sah nach unten und mein Schwanz lief über sein ganzes Bein. Ich fuhr fort, meine Hand so grob und kraftvoll in ihren Schoß zu bewegen, wie ich wollte. Ich konnte sogar sehen, wie sie meine Finger in ihre Eileiter einführte und ihre Eierstöcke streichelte. Ihre Katze drückte zu diesem Zeitpunkt wirklich meinen Arm. Ich zog grob meine Faust aus ihrem Bauch und beobachtete, wie ihr Gebärmutterhals aus ihrer Muschi herausragte.
Sperma tropfte und ihr Gebärmutterhals war weit und freigelegt. Mein Schwanz fuhr sein Bein hinunter, ohne dass ich ihn berührte. Ich bückte mich und fing an, am Gebärmutterhals zu saugen. Wann werde ich jemals wieder so eine Chance bekommen, niemals. Ich nahm weiterhin Nahaufnahmen meines Gesichts und das Einführen meiner Zunge in den Gebärmutterhals auf. Ich habe tatsächlich das Innere deiner Gebärmutter geleckt. Ich konnte sehen, wie seine Augen zu verblassen begannen und er bald verschwunden sein würde, und seine Atmung wurde flacher. Ich habe kürzlich den Klistierbeutel gekauft, mit dem er seinen Arsch geputzt hat und der aus der Dusche hängt. Ich schob den Schlauch in sein Pissloch und ließ seinen Urin in den Beutel fließen. Als nichts mehr in ihrer Blase war, entfernte ich den Schlauch und fing an, ihre Harnröhre mit den Fingern zu ficken.
Zuerst schob ich es mit meinem kleinen Finger weg. Ich nahm immer noch auf, fingerte an seinem Pissröhrchen, beobachtete, wie das Licht in seinen Augen erlosch und seine Lippen blau wurden. Ich saß
Er zeichnete sein Gesicht auf, als der letzte Atemzug seinen Körper verließ. Tatsächlich war ich in diesem Moment so aufgebracht und musste die Aufnahme abbrechen, dass ich in Tränen ausbrach. Nach einer halben Stunde voller Tränen sammelte ich mich. Ich war nicht bei meiner Freundin
Endlich. Mein Schwanz hat es jetzt noch hart geschafft in sein Pissloch zu kommen. Sein Körper war entspannt und es gab keinen Widerstand gegen meine Penetration. Mein Schwanz glitt tief in ihre Harnröhre und direkt in ihre Blase. Es dauerte nur etwa zehn Minuten, bis mein Schwanz tief in meine Blase spritzte.
Ich bückte mich, um seine kalten, toten Lippen zu küssen, schloss meine Augen und bereitete mich darauf vor, die Leiche wegzuwerfen. Ich wickelte ihren Körper in einen alten, abgenutzten Teppich, nachdem ich ihn in Plastik eingewickelt hatte, damit kein Blut oder Flüssigkeit heraussickern konnte. Ich habe seine Leiche in den Kofferraum meines alten Autos gelegt. Die Brust war gut ausgestattet, um es zu halten. Ich holte den alten Mopp und ein paar Flaschen Bleichmittel heraus und begann, das Blut vom Fliesenboden zu entfernen.
Es war gegen 1 Uhr morgens, als der Boden gut aussah, aber es gab noch so viel zu tun. Ich zog mich an und fuhr in die Nähe der Bar und warf seine Leiche in einen Graben, um sie später zu finden. Während der Prozedur näherte sich ein Auto und ich hob schnell meine Hand. Es schützte mein Gesicht, aber die Idioten hatten auch Fernlicht. Nachdem sie gegangen waren, stieg ich schnell in mein Auto und fuhr nach Hause. Zur Sicherheit wischte ich noch einmal den Boden und ließ unsere alte Feuerstelle laufen, die nur eine große konkave Stelle auf dem Boden war.
Ich tränkte den alten Teppich und die Matte mit Feuerzeugbenzin und zündete sie an. Nachdem Sie es brennen sehen und sich vergewissert haben, dass es wenig oder gar keine Beweise gibt. Ich ging in mein Zimmer, lud das Video von meinem Telefon auf meinen Computer herunter und übertrug es für alle Fälle auf zwei separate Flash-Laufwerke. Ich löschte das Video von meinem Telefon und Computer, zog mich nackt aus und tauchte in das Video ein, in dem ich meine Freundin schlage.
Zum ersten Mal seit langem bin ich glücklich eingeschlafen. Ich wachte gegen 10 auf und lief nackt durchs Haus. Es war ein bisschen ruhig ohne meine Freundin. Ich griff nach meinem Handy und rief die Polizei an, um zu behaupten, dass meine Freundin vermisst wurde. Ich wirkte verzweifelt, indem ich an meinen Nägeln kaute und auf mein Handy starrte. Nachdem die Beamten meine Aussage aufgenommen und mir das Aktenzeichen gegeben hatten, gingen sie. Zwei Tage später erzählte mir einer von ihnen, dass sie die Leiche meiner Freundin dort gefunden hätten, wo ich sie zurückgelassen hatte, aber sie kannten diesen Teil nicht und ich würde es ihnen nicht sagen.
Der Beamte sagte mir auch, dass ein Mann festgenommen und beschuldigt worden sei, ihn getötet zu haben. Ich stand gelinde gesagt unter Schock, da ich nicht gefesselt war. Sie behaupteten, sie hätten mit dem Barkeeper gesprochen, der in der Nacht seines Todes gearbeitet hatte.
Ein paar Nächte, bevor ich darauf einging, gab es einen Mann, der es nicht mochte, nein gesagt zu bekommen. Sie durchsuchten sein Auto und obwohl sie das Blut meiner Tochter nicht finden konnten, fanden sie die Haare und Fasern von 3 anderen Mädchen, die hier in der Nähe verschwunden waren. Ich brach erneut in Tränen aus und dankte dem Beamten für seine gute Arbeit. Ich habe mir das Gericht und den Prozess gegen den Mann im Fernsehen angesehen.
bewerben. Morgen werde ich mein Haus verlassen und in eine andere Stadt in der Nähe ziehen. Ich bereue nicht, was ich getan habe, und ich genieße es immer noch, das Video anzuschauen, das ich aufgenommen habe. Ich habe eine neue Freundin, mit der ich ein neues gemeinsames Leben begonnen habe. Ich glaube nicht, dass ich das gleiche Problem haben werde wie er und ich denke, ich werde jetzt sehr glücklich sein. ENDE

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 6, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert